Bauernwitze

 

 
Bauernwitze

 

Brunnentiefe

Bewertung:  / 0

 

Ein Bauer steht an einem Brunnen und möchte wissen, wie tief es dort hinabgeht.
Er wirft einen kleinen Stein hinunter, hört es aber nicht platschen. Er hebt einen größeren Stein auf, schmeißt ihn in den Brunnen - wieder kein Platschgeräusch.
Also bittet er einen Vorbeigehenden: "Können Sie mir helfen, diesen großen Felsbrocken in den Brunnen zu werfen? Ich will wissen, wie tief er ist."
Mit letzter Kraft wuchten die zwei den Felsbrocken auf den Brunnenrand und stoßen ihn hinunter. Sekunden später flitzt eine Ziege in Affentempo vorbei, läuft gegen den Brunnen und springt runter.
Wenig später kommt ein Hirte vorbei: "Haben sie meine Ziege gesehen?"
"Ja, die ist gerade hier vorbeigeflitzt und in den Brunnen gesprungen", antwortet der Bauer.
"Unmöglich", wehrt der Hirte ab. "Ich hatte das Tier extra an einem dicken Felsbrocken angebunden!"

Wo ist ihr Mann?

Bewertung:  / 1

 

"Wo kann ich ihren Mann finden?" fragt der Vertreter die Bäuerin.
"Im Schweinestall. Sie erkennen ihn an der Mütze."

Gut im Bett

Bewertung:  / 0

 

“Ich glaub, deine Alte ist ganz gut im Bett – so wie die aussieht!” sagt der Nachbar zum Bauern. “

Darauf der Bauer: “Das kann ich nicht so genau sagen! Die einen sagen so, die anderen so…”

 

Stabhochspringer

Bewertung:  / 0

 

Hat der Melker kalte Finger, wird die Kuh zum Stabhochspringer.

Weite Hosen

Bewertung:  / 0

 

Trägt der Bauer weite Hosen, sind sie voll mit Karlsberg Dosen.

Nimmer frisch

Bewertung:  / 0

 

Liegt der Bauer unterm Tisch, war das Essen nimmer frisch.

Gen-Labor

Bewertung:  / 0

 

 Stinkt der Ochse aus dem Ohr, stammt er aus dem Gen-Labor.

Pornoshow

Bewertung:  / 0

 

Fummeln Magd und Knecht im Stroh, brüllt der Ochse:

"Pornoshow"

Reifen platt

Bewertung:  / 0

 

Ist des Traktors Reifen platt, fährt der Bauer nicht zur Stadt.

Karten

Bewertung:  / 0

 

Spielt der Bauer abends Karten, muss die Bäuerin halt warten.

Weitere Beiträge...