Gericht

Witze

Einwandfreies Alibi

Bewertung:  / 0

 

Ein Ehemann ist angeklagt, seine Frau ermordet zu haben.
“Ich habe ein Alibi“, verteidigt er sich, “ich war im Kino.“
“Was haben sie denn gesehen?“
“Letztes Jahr im Marienbad.“
“Dann erzählen sie uns bitte den Ende des Films.“
“Der Mann wurde verurteilt.“

Geld aus Strumpf gestohlen

Bewertung:  / 0

 

Der Richter betrachtet das nette junge Mädchen.
“Und sie erhaben Anklage gegen den Mann, der ihnen das Geld aus ihrem Strumpf gestohlen hat?“
“Ja“
“Und warum haben sie keinen Widerstand geleistet?“
Das Mädchen errötet: “Ich hab doch nicht wissen können, dass er nur hinter meinem Geld her ist!“

Einen Genossen

Bewertung:  / 0

 

"Angeklagter, hatten sie einen Genossen, als sie den Einbruch ausführten ?"
"Nein, Herr Richter, ich war vollkommen nüchtern!"

Zwei Anwälte im Restaurant

Bewertung:  / 0

 

Zwei Anwälte kommen in ein Restaurant und bestellen je einen Drink. Als sie versorgt sind, packen sie jeder ein Sandwich aus dem Koffer und beginnen zu essen. Es dauert nicht lange, da kommt der Wirt und beschwert sich: "Meine Herren, das geht so nicht, dass sie hier ihre eigenen Sandwiches essen."
Die beiden zucken mit den Schultern und tauschen die Brötchen!

Heiligsprechung

Bewertung:  / 0

 

Richter nach dem Plädoyer des Verteidigers: "Wenn ich sie richtig verstanden habe, soll ich den Angeklagten heilig sprechen?"

Brief- , Bank-, …Geheimnis

Bewertung:  / 0

 

Im Gerichtssaal. Richter: "Was genau war denn in dem Brief?"
Angeklagter: "Sag ich nicht, Briefgeheimnis!"
Richter: "Was haben sie demjenigen, den sie daraufhin angerufen haben wollen, gesagt?"
Angeklagter: "Sag ich auch nicht, Fernmeldegeheimnis."
Richter: "Und wieviel Geld haben sie nun letztendlich bekommen?"
Angeklagter: "Sag ich nicht, Bankgeheimnis!"
Richter: "Nun dann verklage ich sie zu 5 Jahren Haft!"
Angeklagter: "Warum das?"
Richter: "Staatsgeheimnis."

Frau verzeiht

Bewertung:  / 0

 

Der Richter zum Ehemann: "Ihre Frau verzeiht und will es nochmal mit ihnen versuchen."
Der Mann seufzt: "Gut ich nehme die Strafe an."

Schätzen

Bewertung:  / 0

 

Der Richter fragt die Zeugin: "Wie alt sind sie?"
Beharrliches Schweigen seitens der Zeugin.
Darauf der Richter verärgert: "Wenn sie nicht antworten, lasse ich sie von den Zuschauern schätzen!"

Brillantes Plädoyer

Bewertung:  / 0

 

Die ältere und nicht gerade liebreizende Anwältin hält ein brillantes Plädoyer für den schönen Gentleman-Einbrecher. Ein Freispruch liegt in der Luft, da lässt sich die Anwältin zu dem Satz hinreißen:
"Ich bin so sehr von der Unschuld meines Mandanten überzeugt, dass ich ihn auf der Stelle heiraten würde."
Darauf der Angeklagte erschrocken: "In diesem Fall möchte ich die Tat lieber gestehen!"

Ihr Alter?

Bewertung:  / 0

 

Der Richter fragt die Angeklagte: "Ihr Alter?"
Angeklagte: "Der wartet draußen!"

Weitere Beiträge...